• Slide
  • Slide
  • Slide

Turbo- und Zentrifugalagglomeratoren

Der Petersen Turbo- Agglomerator ist  ein gezielt für die Feinstaub- und Aerosolniederschlagung von uns entwickelter Abscheider, der eine sehr hohe Abscheideleistung für feinste Partikel mit gleichzeitiger Förderung der Gase unter Einschluss eines zusätzlichen Druckgewinns für  vor- und nachgeschaltete Anlagenteile verbindet.

Durch den Einsatz eines speziell ausgebildeten Abscheidergehäuses und Laufrades wird im Turbo- Agglomerator ein starkes Beschleunigungsfeld erzeugt. Innerhalb dieses Feldes folgen die feinen Stäube und Nebel nicht mehr der Schleppwirkung des Abluftstromes. Es kommt zu einer spontanen Erhöhung der Relativgeschwindigkeit zwischen den Aerosolpartikeln, d.h. die Anzahl der Partikelkollisionen mit nachfolgender Agglomeration wird ganz wesentlich erhöht.

Das  Einsprühen einer Flüssigkeit im Kreislauf oder Durchfluss erzeugt einen Hilfsnebel, welcher für zusätzliche Agglomerationspunkte sorgt und gleichzeitig die abgeschiedenen Schadstoffteilchen aufnimmt und ableitet.

Durch den intensiven Kontakt der Kreislaufflüssigkeit mit dem Abgas werden darüber hinaus auch gasförmige Schadstoffe absorbiert bzw. bei Chemikalienzugabe durch Chemie-sorption gebunden.

Zum Abtrennen der im Gasstrom mitgerissenen Flüssigkeitströpfchen muss dem Turbo-Agglomerator  ein Tropfenabscheider nachgeschaltet werden.

Schnitt durch einen Petersen Turbo-Agglomerator (PTA): 1 Zerstäuberscheiben 2 Waschflüssigkeitskreislauf 3 Laufrad 4 Spiralgehäuse

© 2015 HUGO PETERSEN GmbH